Skip to main content

Tischkamin


Der TischkaminTrennlinie-Elektrokamin.png Trennlinie-Elektrokamin.png

Der Tischkamin für den Wohnzimmertisch

kaminfeuerDie dekorativen Kamine gewinnen zunehmend an Bedeutung, da sie stylisch, günstig und einfach einsetzbar sind. Zudem leben die meisten Menschen zur Miete, sodass ein Einbaukamin erst gar nicht in Frage kommt. Hierbei bietet ein Tischkamin eine dekorative Alternative. Die Ausschmückung mit Hilfe eines Dekokamins kann kleineren wie auch größeren Räumen eine angenehmere Atmosphäre verleihen. So kann man mit seinen Liebsten den Abend mit wenig Mühen schön ausklingen lassen.


Was genau ist ein Tischkamin?

Wie der Name bereits verrät, ist der Tischkamin ein Ethanokamin, welcher auf den Tisch platziert werden kann, um beispielsweise den Wohnzimmertisch auszuschmücken.

Der verwendete Brennstoff ist geruch- und farblos und verbrennt rückstandslos.

Allerdings sind sie zum Heizen ungeeignet – Aus diesem Grund werden Tischkamine auch des Öfteren als Dekokamine bezeichnet, das sie in der Regel keine Heizfunktion besitzen.

Trennlinie-Elektrokamin.png

Steckt in Bio-Ethanol tatsächlich auch Bio drin?

Die Begrifflichkeit „Bio“ könnte trügen. Die Brennflüssigkeit besteht nicht vollständig aus pflanzlichen Alkoholen. Ethanol bildet mit der Umgebungsluft bei Zimmertemperatur einen hochentzündlichen Brennstoff, das bei unsachgemäßen Gebrauch schnell zu Bränden führen kann. Aus diesem Grund müssen Bio-Ethanol-Anwender besonders Acht geben bei der Handhabung dieses hochexplosiven Brennstoffes.

Sollte mal ein „kleines“ Feuer ausbrechen, so kann man Ethanolbrände leicht durch Entzug von Luft sachgemäß löschen.

Wie vielseitig ist der Dekokamin?

Die Ethanolkamine werden in einer Vielzahl an Ausführungen angeboten. Abhängig von der Inneneinrichtung kann man Tischkamine beispielsweise mit Holz- oder Edelmetall-Applikationen kaufen. Des Weiteren werden sie in jeder erdenklicher Form und Farbe angeboten – der Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.


Trennlinie-Elektrokamin.png

Der Verbrauch?

Verglichen mit anderen Heizmethoden belaufen sich die Kosten des Tischkamins im überschaubaren Rahmen. Bereits die „angeblich“ kostengünstige Pelletheizung ist deutlich teurer als der Ethanolkamin. Allerdings wie im Abschnitt davor erwähnt, zählt der Ethanolkamin nicht zu den „klassischen Heizmethoden“, da sie keine Heizfunktion besitzt. Folglich wäre ein Kostenvergleich im Sinne eines Preis-Leistungs-Verhältnisses nicht aussagekräftig.


Darauf sollte man Acht geben!

feuer

Im Besten Fall findet man für den künftigen Tischkamin einen Ort, der mindesten einen halben Meter von brennbaren Materialien entfernt ist.

Auf diese Weise verringert man das Risiko eines Brandes. Des Weiteren sollte der Tischkamin auf keinem Tischläufer platziert werden. Weiterführende Informationen zu diesem Thema finden Sie in diesem Ratgeber.

Sicherheitstipps:

  • Man sollte mit der Befüllung des Bioethanols erst nach dem Flamme erlischt ist, ansonsten könnten gefährliche Stichflammen entstehen
  • Keine brennbaren Stoffe in unmittelbarer Nähe aufbewahren
  • Kurzzeitiges Lüften des Raumes, da der Tischkamin giftigees Kohlenstoffmonoxid erzeugt
  • Ein Löschwerkzeug in greifbarer Nähe aufbewahren – Für den Fall der Fälle!
  • Verwenden Sie keinen Billig-Brennstoff!
  • Ein offenes Feuer sollte stets beaufsichtigt werden!

Lassen Sie eine Bewertung da!

Tischkamin
5 100% 1 Stimme(n)


Keine Kommentare vorhanden

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz